Pädagogisches Konzept

Englisch

Wir bieten den Kindern die geeignete vorbereitete Umgebung, die den Bedürfnissen und Interessen der Kinder entspricht, um so die Voraussetzung für die individuelle Spiel- und Bewegungsentwicklung zu schaffen. Wir bieten den Kindern die Struktur, die sie brauchen, um sich in den Räumen und am Tagesablauf gut orientieren zu können. Der Raum und das Angebot vermitteln den Kindern Ruhe und Sicherheit in Form von Zeit, die das Kind hat, um selbst zu entscheiden, wann es womit und wie lange spielen will. Das kann manchmal für mehrere Stunden dasselbe Spiel sein, wenn das Kind nicht mehr von einem Erwachsenen motiviert oder animiert wird und die ruhige Gegenwart seiner Bezugsperson genießen darf. Uns ist es besonders wichtig, die Bewegungs- und Spielentwicklung nicht zu beschleunigen. Dieses Abwarten können, bis ein Kind von selbst Interesse für eine Sache zeigt, ist ein wesentlicher Punkt in unserer Begleitung der Kinder. Die Montessori-Pädagogik ist für uns ein sehr wichtiger Erziehungschritt. 

  • Die sensiblen Phasen in der kindlichen Entwicklung, in denen das Kind eine besondere Empfänglichkeit für den Erwerb bestimmter Fähigkeiten hat.  
  • Die vorbereitete Umgebung, die Anregungen bereithält und die Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung bietet.  
  • Die Beobachtung der individuellen Neigungen, Vorlieben, Interessen und Begabungen der einzelnen Kinder, um diese durch entsprechende Angebote zu fördern.  

Wir unterstützen die Stärken des Kindes und gehen bei Schwierigkeiten zu den Anfängen der Problematik zurück. Wir wertschätzen und unterstützen die Neugierde der Kinder, wir nehmen die unterschiedlichen Temperamente wahr und respektieren diese. Jedem Kind wird sein individueller Entwicklungszeitraum zugestanden. Auseinandersetzungen unter Kindern sind etwas Normales. Sind die Kinder nicht in der Lage den Konflikt alleine zu lösen, dann versuchen wir gemeinsam mit den Kindern Lösungen zu finden.  

  1. Tagesablauf. Wichtig: wann sollen die Kinder im Kindergarten spätestens antreffen
    bis 9:00 

Bringphase ist bis 9:00. 

Tagesstruktur der Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahre 

Diese orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Kreis und Jause (gemeinsam um 9:15). Gemeinsame Jause ladet Kinder zum Kommunizieren ein. Anschließend gemeinsamer Kreis für alle Kinder, die wollen sind feste Bestandteile des Tages. Anschließend gibt es Raum für Freispiel mit Angeboten, Zeit für individuelle Beobachtungen durch den Pädagogen, für kreatives Arbeiten und Bewegung und Einzel- Kleingruppenaktivitäten.   

Sie finden eine dem Alter entsprechende, vorbereitete Umgebung, die einlädt selbständig tätig zu werden. Hier dürfen sie von sich aus klettern, balancieren, spielen, sich ausruhen, mit anderen in Kontakt treten oder für sich bleiben. Den Kindern steht Bewegungsmaterial, unstrukturiertes Material, Sprachmaterial, Übungen des praktischen Lebens, Sinnesmaterial, Musikmaterial und Kunstmaterial zur freien Verfügung. Die Aufgabe der Pädagoginnen ist es dem Raum entsprechend vorzubereiten, die Kinder aufmerksam wahrzunehmen und sie in einer respektvollen, achtsamen Haltung zu begleiten.  

Um 11:30 beginnt das gemeinsame Mittagessen, danach ist die Schlafstunde angesagt, die ca. bis 14:00 dauert. Um 14:30 gibt es die gemeinsame Jause. Danach gehen die Kinder entweder auf die Terrasse oder sie halten sich im Gruppenraum auf und verwenden das angebotene Material. 

 

Tagesstruktur der Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahre 

Bringphase ist bis 9:00. 

Bis 09:30 können alle Kinder wählen in welchem Bereich sie sich aufhalten wollen. Während dieser Zeit ist auch das Jausen Buffet für alle frei zugänglich. Dieses bietet täglich Butterbrot, frisches Obst und Gemüse sowie Wasser und Tee. Um 09:30 wird ein Kreis angeboten. Zu diesem versammeln sich Kinder und es wird gemeinsam gesungen, erzählt und musiziert. Der Kreis versteht sich als fixes Ritual im Tagesablauf und beinhaltet wichtige Lernziele wie Konzentration, Ausdauer und Kommunikation in der Gruppe. Im Anschluss an den Kreis wird in den Park gegangen oder speziell Angebote gesetzt. Für die Gruppe stehen der Kindergartenraum, die Terrasse und die Garderobe zur Verfügung, wo die Kinder frei wählen können, wohin sie gehen wollen. In jeden dieser Bereiche wird den Kindern verschiedenes angeboten z.B. Darbietung des Montessori Materials, malen im Freien auf der Terrasse, …. Das Mittagessen findet in Gruppe um 12:00 statt und wird täglich frisch geliefert. Nach dem Mittagessen gibt es eine Zeit der Ruhe und der Stille, in der die Kinder Zeit finden sich auszuruhen, Musik zu hören, einer Geschichte zuzuhören. Danach besteht für die Kinder die Möglichkeit zum freien Spiel oder an verschiedenen Angeboten der Pädagoginnen und Assistenten teilzunehmen, wie zum Beispiel eine Bewegungsbaustelle oder ein Kreativangebot. Der Native Speaker unterstützt die Kinder. Um 14:30 wird die Jause angeboten. Kinder helfen bei der Zubereitung mit. 

Danach wird ein Nachmittagskreis angeboten, wo die Kinder über ihren Tag berichten können. Auch wird gesungen und getanzt. Danach gibt es für alle Kinder Freispiel, bis sie abgeholt sind.