Hausordnung

  1. Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:

Wir sind Montag bis Freitag von 7:00 – 16:30 für Sie und Ihr Kind da.

  • Wenn sie Ihr Kind nach den Schließzeiten abholen, wird pro angefangener ¼ Stunde von der zuständigen Pädagogin 10 € von Ihnen bar eingehoben.
  •  Bitte bringen Sie Ihr Kind jeden Tag in den Kindergarten. Ihr Kind benötigt stabile Routine und kann sich dadurch im sozialen Umfeld gut entwickeln.
  •  MORGENAKTIVITÄTEN: Viele der wichtigsten Aktivitäten wie Kunstprojekte, Geschichtenzeit, diverse Darbietungen finden ab 8:30 Uhr statt. Bitte bringen Sie Ihr Kind rechtzeitig in den Kindergarten, da es oft störend für die anderen Kinder ist. wenn Kinder zu spät kommen. Die Kreiszeit finden um 9:00 statt. Bis dahin sollte Ihr Kind in der Gruppe sein.
  • Wir ersuchen alle Eltern im Kindergarten nur im Vorraum und Garderobenbereich mit Schuhen zu gehen.
  • Jedes Kind hat für seine Hausschuhe einen eigenen Platz beim Garderobenplatz stehen. Bitte geben Sie die Hausschuhe dort hin, damit sie nicht verschwinden.
  •  Bitte ziehen sie Ihrem Kind bequeme Kleidung und bequeme Schuhe an. Es kann immer wieder passieren, dass die Kleidung schmutzig wird.
  • Bitte kennzeichnen Sie alle Gegenstände mit dem Namen Ihres Kindes (z.B. Hausschuhe, Regenjacke…).
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Spielsachen von zu Hause mit, da diese schwer zu teilen sind, kaputt gehen können oder verloren werden. Die einzige

Ausnahme ist ein weiches Spielzeug und eine Decke für die Schlafenszeit. Das wird jeden Freitag nach Hause geschickt, um gewaschen zu werden.

  1.  Wir ersuchen alle Eltern an den zwei Elternabenden (September und Februar) teilzunehmen.
  2. Entwicklungsgespräche finden 2x im Jahr statt. Dafür werden die Eltern von der Pädagogin eingeladen und wir freuen uns, den Eltern mitzuteilen, wo das Kind in der Entwicklung steht.
  3. Ausflüge werden rechtzeitig bei uns im Haus angekündigt.
  4. Wir ersuchen alle Eltern auf der Infotafel alles Aktuelle zu lesen.
  5. Tür und Angelgespräche bitte kurzhalten. Für längere Gespräche einen Termin ausmachen.
  6. Bitte geben sie ihrem Kind keine Süßigkeiten und kein zusätzliches Essen mit. Zusätzliche Süßigkeiten führen zu Mangel an Konzentration. Ihr Kind bekommt jeden Tag frisches Obst, Gemüse, eine Vormittagsjause, eine Nachmittagsjause und ein Mittagessen. Ausgenommen hiervon sind Ausflüge, da darf ihr Kind seine eigene Jause mitbringe. Bitte keine Getränkepackungen, sondern geschlossene Flaschen mitgeben.
  7. GEBURTSTAGE: Geburtstagsfeiern sind eine besonders aufregende Zeit für Ihr Kind. Ihr Kind wird sich freuen, wenn Sie mit Ihrem Kind im Kindergarten mitfeiern. Bitte bringen sie dafür keine selbstgemachten Kuchen/Torten mit. Über gekaufte Kuchen/Torten freuen sich die Kinder auch. Obst oder Gemüse ist bei den Kindern auch sehr beliebt.
  8. Alle Ausflüge werden von uns rechtzeitig angekündigt. Sollte Sie uns begleiten wollen, ersuche ich Sie es rechtzeitig mitzuteilen.
  9. Sollten Änderungen in Ihrer Familie stattfinden, wie neue Telefonnummer, einen neuen Wohnsitz…. geben Sie uns bitte Bescheid.
  10. Sollten sie einen Gesprächstermin mit den Pädagogen wünschen, ersuche ich Sie dies rechtzeitig bei dem/der PädagogIn zu melden.
  11.  Bitte besuchen sie alle Elternabende, Veranstaltungen, Entwicklungs-gespräche und Angebote die der Kindergarten anbietet.
  12.  MEDIZINISCHE ANFORDERUNGEN: Kein Kind, welches ansteckende Krankheit hat, darf den Kindergarten besuchen z.B. Bindehautentzündung, Kinderkrankheiten, Kopfläuse, …. Die Freigabe für den Wiederbesuch des Kindergartens erfolgt vom Arzt durch eine Bestätigung, die sie dem Kindergarten vorweisen müssen.
  13. Kinder die ein Darminfektion (erbrechen/Durchfall) haben, dürfen erst 24 Stunden nach Abklingen in den Kindergarten kommen.
  • Medizin wird Kindergarten unter folgenden Bedingungen ausgegeben:

• Sollte ihr Kind Dauermedikamente benötigen, muss von den Eltern eine Bestätigung erfolgen, dass wir im Kindergarten das Medikament verabreichen dürfen.

• Wir benötigen vom Arzt eine Bestätigung, dass dieses Dauermedikament notwendig ist.